Besucherrekord beim Spielplatzfest der Herrnsheimer SPD

Ortsverein

Antje Grimm erzählt „Rapunzel“ im Storchenturm

 

Hochbetrieb herrschte dieses Jahr am Spielplatzfest der Herrnsheimer SPD rund um den Spielplatz im Herrnsheimer Sportplatzpark. Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt für Familien in Herrnsheim. An diesem Samstag war besonders viel los, denn die SPD Herrnsheim veranstaltete wieder ihr jährlich stattfindendes Spielplatzfest. Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund des schlechten Wetters das Fest kurzfristig abgesagt werden musste, freute sich Dirk Beyer – Ortsvereinsvorsitzender und Ortsvorsteherkandidat der SPD Herrnsheim – besonders über den tollen Zuspruch. Denn so viele Kinder wie noch nie waren gekommen, um einen aufregenden Tag zu verbringen. Der SPD Ortsverein bot den ganzen Tag  ein buntes Programm. Klarer Favorit zum Toben war natürlich die Hüpfburg. Bei Sackhüpfen, Eierlauf und Heißem Draht galt es Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen und in der Bastelecke entstanden viele kunterbunte Eulen. Ein besonderer Höhepunkt war ganz klar der Auftritt von Antje Grimm mit ihrer „Grimmelines Schmunzelkiste“. Passend zum aufgeführten Märchen „Rapunzel“ verfolgten über 50 Kinder  im historischen Storchenturm gespannt das liebevoll vorgetragene und mit selbst gebastelten Requisiten toll ausgestattete Schauspiel.

Bereits seit 2011 ist die SPD Herrnsheim Pate des Spielplatzes. Ein Fest zu veranstalten bietet sich deshalb natürlich an: „Wir schauen regelmäßig nach, dass hier alles in Ordnung ist und packen auch mal selbst an“, erklärte Dirk Beyer die Aufgaben der Patenschaft. Bei dem Spaß den Kinder, Eltern und natürlich auch die SPDler dabei haben, ist es natürlich keine Frage, dass das Fest auch in den nächsten Jahren wieder stattfinden wird. Gespant sind aber erst einmal nun alle, welche Kinder die Preise des Luftballonwettbewerbs gewonnen haben: „Die ersten Postkarten sind bereits zurückgekommen – und das teilweise von ziemlich weit her“, verrät Stadtratskandidatin Alexandra Zäuner schon einmal und freut sich bereits auf das Ergebnis und natürlich auch auf die bald anstehende Preisübergabe.