Wein und Wandern in den Herrnsheimer Weinbergen mit Jubiläum

Ortsverein

 

 

Bereits zum fünften Mal lädt die Herrnsheimer SPD zur „Weinprobe im Wingert“

Der Sonntag zwischen Backfischfest und der Herrnsheimer Kerb ist im Herrnsheimer Veranstaltungskalender inzwischen ein fest gebuchtes Datum für die Weinprobe im Wingert, veranstaltet vom SPD Ortsverein Herrnsheim. In diesem Jahr findet die Veranstaltung bereits zum fünften Mal statt, und zwar am Sonntag, den 13. September. Alle Wein- und Wanderfreunde sind eingeladen, am gemütlichen Nachmittag teilzunehmen.

 

Beginn und Treffpunkt ist um 14 Uhr am Herrnsheimer Schloss. Von dort führt der Spaziergang in die Herrnsheimer Weinberge. An drei Stationen, die nacheinander angesteuert werden, schenken die Winzer Karl Heinrich Weinmann, Christian Hartmann und Thomas Schäfer jeweils drei Weine zur Weinprobe aus. Die Weine stammen von dem jeweiligen Wingert, an dem die Station ist und je nach Fortschritt der Traubenlese können mit etwas Glück gleich die dazugehörigen Trauben probiert werden.

Den Abschluss des Nachmittags bildet auch in diesem Jahr wieder das gemütliche Beisammensein am alten Wasserhäuschen zwischen Herrnsheim und Leiselheim. Dort können alle zuvor schon verkosteten Weine noch einmal nach Herzenslust probiert werden. Außerdem sorgen die Helferinnen und Helfer der Herrnsheimer SPD für eine Stärkung in Form von neuem Wein, Zwiebelkuchen und anderen kleinen Leckereien. SPD Vorsitzender Dirk Beyer hofft wieder auf zahlreiche Teilnehmer. „Es wäre schön, wenn wir zum Jubiläum unseren Teilnehmerrekord vom letzten Jahr nochmal steigern können. Ich lade alle ein, zu uns nach Herrnsheim zu kommen und den guten Wein der teilnehmenden Winzer zu probieren und dabei noch die Natur zu genießen.“  Der Unkostenbeitrag für die Teilnahme an der Weinwanderung mit Weinprobe beträgt 9 Euro. Darin enthalten sind die Weinprobe, ein kleiner Imbiss und ein Probierglas. Wer ein Probierglas mitbringt, zahlt 7 Euro.